Spätsommerromantik – Mitwirkende



Spätsommerromantik – Mitwirkende

Wieder zu Gast bei unserem Arien- und Kammermusikabend ist Mezzosopranistin Barbara Sauter!
Das klassisches Kunstlied hat bei ihr einen ebenso hohen Stellenwert, wie der Oratorien- und Konzertgesang.
Überdies genießt Sie immer wieder Ausflüge in die Welt der Oper und der Operette, bei denen sie ihre Spielfreude und ihr schauspielerisches Talent zur Geltung bringen kann. Unterstützt von ihrer Stimme, denn diese ist so wandelbar wie sie selbst – vom Mezzo- bis ins Sopran- und sogar ins Altfach!

Erstmals dabei beim Arien- und Kammermusikabend ist der Anzinger Bassist Frederic Jost!
Seit 2014 studiert er Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Michelle Breedt.
Meisterkurse auch bei Brigitte Fassbaender und Michelle Breedt runden seine bisherige Ausbildung ab.
Das Opernrepertoire von Frederic Jost ist umfangreich und reicht vom Barock über klassische Basspartien bis zu zeitgenössischen Kompositionen.

Auch Pamela Rachel ist bereits ein bekanntes Gesicht bei den Poinger Kulturtagen.
Sie studierte in Würzburg und Karlsruhe Violine und schloss dieses Studium mit Orchesterdiplom ab.
Rege Kammermusiktätigkeiten und Engagements an Theatern, in Musicals und auch bei Fernseh- und Radioproduktionen folgten, sowie die Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen. Inzwischen ist sie ist freiberuflich als Geigerin unterwegs und das beispielsweise sehr erfolgreich mit dem Streichquartett „La Finesse“.
Ihr reichhaltiges Repertoire reicht von Klassik bis Rock und egal was sie spielt, sie spielt es immer mit Herzblut und das hört man in jedem Ton!

Yuko & Ayano Miura komplettieren das Ensemble des Arien- und Kammermusikabends.
Yuko Miuras virtuoses Klavierspiel ist den Besuchern der zahlreichen Konzerte in der Poinger Christuskirche sicherlich in Erinnerung geblieben. Beispiellos versteht sie es in der Begleitung, zu untermalen, zu unterstützen und nicht zuletzt auch solistische Akzente zu setzen!
Ihrer Mutter in nichts nachstehend, beweißt Ayano Miura bei zahlreichen Wettbewerben und Konzerten ihre Musikalität und ihr Talent auf der Violine.
Die hohe Professionalität und Musikalität dieser beiden Poinger Künstlerinnen ist herausragend und bewundernswert – schön, dass ihr bei uns dabei seid!